Teebaumöl gegen Sonnenbrand Rezepte

Es ist leicht, die Wärme und die goldene Bräune der Sonne zu genießen, aber es ist verlockend, sie zu übertreiben und sich zu verbrennen. Sind hier einige Vorschläge für beruhigende Kräuter-Sonnenbrandlinderung:

Teebaumöl, das zu einem Teil mit zehn Teilen Olivenöl oder Kokosnussöl verdünnt und frei über die betroffenen Stellen verteilt wird, wirkt beruhigend und schmerzlindernd und reduziert außerdem Blasenbildung und Peeling. Sie können auch Teebaumöl in voller Stärke auf den Sonnenbrand auftragen.

Teebaumöl kann auch mit einem anderen kühlenden Kräuteröl zu kombiniert werden. Dazu bietet sich vor allem Aloe an. Wenn man selbst über Aloe-Pflanzen verfügt, dann pflückt man sich ein Blatt und spaltet es. Dann drückt man die gallertartige Substanz aus, füge ein paar Tropfen Teebaumöl hinzu und tupfe sanft auf die verbrannte Stelle.

Teebaum ist besonders effektiv, wenn er mit Lavendelöl gepaart wird. Fünf Tropfen Teebaum und 11 Tropfen Lavendelöl in destilliertes Wasser geben. Diese Mischung in eine Flasche mit Sprühzerstäuberaufsatz geben und sonnenverbrannte Stellen benebeln, wenn eine Kühlungsentlastung erforderlich ist. Außerdem kann man einige Tropfen Teebaumöl, Vitamin E oder Aloe Vera Lotion hinzufügen. Mehrmals täglich anwenden, um Schmerzen, Rötungen und Entzündungen zu lindern.

Menschen mit empfindlicher Haut sollten Teebaumöl in verdünnter Form verwenden. Es kann mit einem anderen Öl wie Mandeln oder Weizenkeimen gemischt werden. Tragen Sie kaltes Wasser auf, um die Hitze zu entfernen, und reiben Sie dann die Ölmischung sanft in die betroffenen Stellen ein, um das Stechen und den späteren Juckreiz zu lindern.