Emu Öl für die Gesichtspflege

Indigene Völker vieler Inseln und Kontinente zeigen offenbar eine bessere Gesundheit und einen besseren Hautzustand als die meisten von uns. Das kann daran liegen, dass die Eingeborenen mehrere alte und indigene Regime praktiziert haben, von denen bekannt ist, dass sie sich besser um den Körper kümmern. Die Aborigines von Australien sind nicht anders. Im Laufe der Jahre haben viele Mediziner den Lebensstil der Einheimischen überwacht und beobachtet, um herauszufinden, warum sie eine bessere Gesundheit haben, insbesondere ihren Hautzustand. Das Geheimnis ihrer natürlichen Hautpflege liegt im Emu-Öl.

Was ist Emu Öl und was kann es tun?

Emu-Öl ist ein spezielles Fettdepot, das von den Aborigines bereits seit Jahrtausenden zur Behandlung und Heilung einiger üblicher Beschwerden und körperlicher Beschwerden verwendet wird. Moderne Studien und Analysen des Öls zeigen, dass es natürliche Eigenschaften besitzt, die die Haut glatter und strahlender machen. Das Öl hat essentielle Fettsäuren und einen guten Gehalt an Vitamin E, was gut für die Hautpflege ist. Es ist wahr, dass es viele andere Produkte gibt, moderne und alte, die auch solche Eigenschaften für die Hautpflege bieten. Aber Emuöl hat den einzigen Vorteil, dass es die Nährstoffe durch die wichtigen Hautschichten dringen lässt. So würde jede Hautschicht in der Lage sein, die Vorteile von Emu-Öl zu erreichen und zu nutzen.

Das Emu-Öl ist ein spezielles Öl, das von einem Vogel namens Emu stammt, der in Australien heimisch ist. Der Emu ist ein Vogeltier, das dem weltbekannten Strauß sehr ähnlich ist. Seit Urzeiten jagen die Aborigines die Vögel und züchten sie im Inland, um in Zukunft eine gute Quelle für Emu-Öl zu bekommen. Emu-Öl ist ein natürliches Öl, das mit synthetischen Inhaltsstoffen nicht nachgebildet werden kann.

Emu Öl zur Behandlung von Wunden eingesetzt

Die Aborigines verwendeten das Öl ursprünglich zur Behandlung von Wunden, Schnitten und Prellungen. Das Öl wird auch oft als eine Form von Liniment verwendet, das Muskelkater und Gelenkschmerzen lindert. Da die natürlichen Nährstoffe direkt unter die äußere Hautschicht gelangen können, werden einige andere Formen von Medikamenten damit vermischt. Als natürliches Hautpflegesystem haben die Aborigines Emoöl als eine Form von Salben und Hautanwendungen verwendet, die die Haut glatter, weicher und exquisit gesünder machen.

Viele Produkte basieren auf Emu Öl

Jetzt hetzen viele natürliche und organische Hautpflegeproduktehersteller, um Produkte zu entwickeln, die auf Emu-Öl basieren. Während andere behaupten, solche Hautprodukte bereits erfolgreich entwickelt zu haben, gibt es viele weitere, die daran arbeiten, Emuöl und seine Vorteile in Hautpflegeprodukte zu integrieren. In Zukunft wäre es nicht verwunderlich, wenn es mehr Hautpflegeprodukte mit Emu-Öl geben würde. Genau wie die Aborigines würden bald Menschen aus aller Welt Produkte genießen können, die die Haut auch unter den rauen Umweltbedingungen deutlich gesünder und strahlender machen würden. Emoöl ist Australiens Vermächtnis der modernen natürlichen und organischen Hautpflege.