Eukalyptusöl und Hautpflege

Eukalyptusöl ist ein beliebtes Insektenschutzmittel, Hautpflege- und Aromatherapieöl. Mit Eukalyptusöl klug und mit Vorsicht ist wichtig, da es ein wirksames Mittel ist, das bei übermäßiger Anwendung oder in Kombination mit den falschen Medikamenten schwere Nebenwirkungen hervorrufen kann. Indem Sie die möglichen Gefahren kennen, die mit dem unsachgemäßen Gebrauch von Eukalyptusöl verbunden sind, können Sie Eukalyptusöl sicherer verwenden und gefährliche Nebenwirkungen vermeiden. Es ist immer wichtig zu verstehen, wie ein Mittel Ihren Körper beeinflussen kann, bevor Sie mit einer Behandlung beginnen. Das Erkennen der frühen Anzeichen einer Eukalyptusölvergiftung und allergischer Reaktionen auf Eukalyptusöl ist sehr wichtig.

Innere Anwendung von Eukalyptus Öl

Sie sollten Eukalyptusöl nicht intern verwenden, es sei denn, Sie stehen unter der Aufsicht eines zugelassenen Arztes. Der Grund für diesen Ratschlag sind die Fälle, in denen Menschen beim Trinken schwere toxische Reaktionen auf Eukalyptusöl entwickelt haben. Wenn Sie Eukalyptusöl eingenommen haben und an Erbrechen, Übelkeit und/oder Magenschmerzen leiden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Hohe Dosen von Eukalyptusöl können Blutungen, Anfälle und Herzprobleme verursachen. Schwere Eukalyptusölvergiftungen können sogar zu Koma und Tod führen. Tierversuche zeigen, dass eingenommenes Eukalyptusöl den Blutzuckerspiegel beeinflusst, aber es müssen mehr Studien durchgeführt werden, wenn wir sicher sein wollen, ob dies auch für den Menschen zutrifft oder nicht.

Eukalyptusöl gegen Mundgeruch

Eukalyptusöl ist eine beliebte Zutat in vielen Mundspülungen und sollte daher für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahrt werden. Wenn eine Person große Mengen Eukalyptusöl Mundspülung schluckt, können die Giftstoffe Multiorganversagen verursachen und das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen. Solche Probleme wurden jedoch nur bei Patienten berichtet, die wirklich große Mengen Eukalyptusöl-Mundspülung verschluckt haben. Das Schlucken einer sehr kleinen Menge Eukalyptusöl-Mundspülung beim Gurgeln ist viel weniger gefährlich, sollte aber natürlich vermieden werden. Lassen Sie Kinder kein Eukalyptusöl-Mundwasser verwenden, es sei denn, es wurde von einem zugelassenen Arzt verschrieben. Kinder reagieren empfindlicher auf Giftstoffe und das Risiko, dass sie Mundwasser schlucken, ist ebenfalls höher.

Eukalyptus in der Aromatherapie

Eukalyptusöl ist ein wichtiger Bestandteil vieler Aromatherapiebehandlungen. Das Hinzufügen von Eukalyptusöl zu Bädern ist sehr beliebt, aber einige Leute haben von mühsamer Atmung, Benommenheit und Schläfrigkeit berichtet, nachdem sie lange und heiße Bäder mit Eukalyptusöl genommen haben. Ob dies durch das lange und heiße Bad, durch das Eukalyptusöl oder durch die Kombination von beidem verursacht wurde, ist natürlich schwer zu sagen, aber Vorsicht ist immer noch geboten, wenn man Eukalyptusöl zum ersten Mal verwendet. Beginnen Sie mit einem kürzeren Bad mit einer kleinen Menge Eukalyptusöl, um Ihre Empfindlichkeit zu testen. Ein weiteres Problem im Zusammenhang mit langen und starken Eukalyptusölbädern sind Hautirritationen.

Eukalyptus in der Hautpflege

Das Auftragen von Eukalyptusöl direkt auf die Haut ist eine gängige Behandlung für eine Vielzahl von Hautproblemen, aber Sie sollten bedenken, dass das starke Eukalyptusöl Hautirritationen verursachen kann, besonders wenn die Haut bereits durch Ekzeme, Verbrennungen oder ähnliches verletzt ist. Es kann ein schmerzhaftes Brennen entstehen, manchmal kombiniert mit Hautausschlägen. Probieren Sie das Eukalyptusöl auf einem Stück gesunder Haut aus, um Ihre Empfindlichkeit zu testen, bevor Sie mit der Behandlung von Hautunreinheiten fortfahren.