Teebaumöl hilft in vielen Fällen

Teebaumöl wird aufgrund seiner dreifachen antibiotischen Eigenschaften in der Erste-Hilfe-Behandlung vielfältig eingesetzt: Es ist ein antivirales, antibakterielles und antimykotisches Mittel. Die Erste-Hilfe-Anwendungen des Öls sind ziemlich einfach, denn wir alle wissen, was wir von einer Erste-Hilfe-Behandlung erwarten können: Wir wissen, dass wir die Substanz zur Desinfektion, zur Heilung von Schnitten und Wunden und zur Linderung von Schmerzen verwenden können.

Eine chronische Erkrankung ist komplexer. Es ist üblich, jemanden mit einer chronischen Erkrankung, wie z.B. Akne, Asthma oder eine Hefeinfektion, zu hören, der sagt, dass “so und so ein Heilmittel” anfangs funktionierte oder eine Weile wirksam war, und dann kam das Problem zurück. Oder vielleicht wurden die Symptome gemildert, aber nie ganz verschwunden. Das liegt daran, dass viele der Organismen, die für diese Zustände verantwortlich sind, natürlich in unserer Umwelt oder in unserem eigenen Körper vorkommen und so lange im Gleichgewicht gehalten werden, bis sich das Gleichgewicht verschiebt und die Organismen ein Überwachsen erfahren. Das ist, wenn wir einen strengen Akneausbruch, einen Asthmaanfall oder die Symptome der Hefeinfektion erfahren.

Um die chronische Erkrankung wirksam behandeln zu können, müssen wir den Gleichgewichtszustand wiederherstellen, das heißt, wir müssen die Wurzel des Ungleichgewichts behandeln. Ich glaube, dass dies in vielen Fällen durch die Verwendung von Teebaumöl zusammen mit Ernährungsumstellungen erreicht werden kann.

In den meisten Fällen, wenn ich das Gefühl habe, dass eine Erkältung auftritt oder den Ausbruch einer Erkältung spüre (Dinge, die ich nur noch selten erlebe), trage ich einfach Teebaumöl auf meine Schläfen, Kehle und Brust auf, oder wo immer ich die Schmerzen oder die Erkältung verspüre, nehme einen Hustenbonbon mit winzigen Mengen Teebaumöl zu mir, und entferne Zucker aus meiner Ernährung. Ich kaufe auch eine Tüte Orangen und esse sie frei, trinke viel Wasser und bekomme ein paar zusätzliche Stunden Schlaf in der Nacht oder durch Schlafen am Tag. Auch ein heißes Dampfbad mit ein paar Tropfen Teebaumöl wirkt Wunder. Diese Dinge bringen mich normalerweise zu guter Gesundheit zurück.