Kukui Nussöl Seife

Kukui Nussöl hat eine lange Tradition in Hawaii, aber in letzter Zeit hat es weltweite Anerkennung gefunden. Einer der Hauptvorteile ist, dass es die Haut jünger und glatter aussehen lässt, ohne zu fetten. Das Öl wird aus den Samen des Aleurites moluccana Baumes gewonnen, der vermutlich von den ersten Siedlern aus Polynesien nach Hawaii gebracht wurde. Naturseife auf der Basis von Kukui-Nussöl ist nicht nur in der Lage, gesunde Haut zu befeuchten und zu pflegen, sondern hilft auch bei der Behandlung einiger Gesundheitszustände, die die Haut betreffen. Daher ist eine solche Naturseife besonders bei geschädigter oder trockener Haut zu empfehlen.

Trockene Haut profitiert in vollem Umfang von der natürlichen Seife, die Kukui-Nussöl enthält. Dieser Inhaltsstoff wird sehr schnell von der Haut aufgenommen, was ihn sehr effizient macht. Nach der Anwendung einer Kukui-Nussöl-Naturseife fühlt sich die feuchtigkeitsspendende Haut weich und seidig an, wie sie sich noch nie zuvor angefühlt hat. Antioxidantien sind essentiell für die Gesundheit der Haut, und dieses Öl ist reichlich vorhanden. Genauer gesagt, beinhaltet Kukui Nussöl folgendes:

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin E

Durch einen Schutzschild, den das Öl im Inneren der Hautschichten bildet, wird die gesamte Feuchtigkeit im Inneren gehalten. Diese Tatsache macht die Kukui-Nussöl-Naturseife besonders gut für Menschen mit empfindlicher Haut. Darüber hinaus sind solche Seifen als alternatives Heilmittel bei der Behandlung der folgenden Hauterkrankungen sehr zu empfehlen:

  • Akne
  • Ekzem
  • Schuppenflechte
  • Raue und trockene Haut
  • Narben
  • Sonnenbrände und Windbrände

Kukui Nussöl macht mehr als nur die Haut weich aussehen zu lassen. Es kann auch die Gesundheit der Haare und der Kopfhaut verbessern. Aus diesem Grund ist es in Shampoos enthalten, die für die Behandlung von trockenem und strapaziertem Haar empfohlen werden.